W.K.Wegner GmbH

 


Wände von innen dämmen


Mit einer cleveren Innendämmung in jeder Hinsicht profitieren

Behaglich warm im Winter, angenehm kühl im Sommer – so wünschen sich die meisten Menschen ihr Zuhause. 

Viele Altbauten sind jedoch immer noch unzureichend gedämmt, weil Außendämmungen aufgrund der Fassadenarchitektur nicht möglich oder gewünscht sind. 

Moderne Innendämmsysteme wie Metylan WärmePUR schaffen hier Abhilfe.


Ihre Vorteile im Überblick: 

  • Kein raumseitiges Auffeuchten der Wand durch aluminiumkaschierte Dampfsperre
  • Gefaste Kanten für übergangslose Fugenspachtelung
  • Druckfest und stabil durch hochdichte PU-Deckplatte
  • Problemlos tapezierbar, streichbar und verputzbar
  • Optimale Dämmwerte bei geringer Schichtdicke  

 

Energieverbrauch in Deutschland

 

Die Zahlen sind eindeutig: In Deutschland fallen rund 40 % des Gesamtenergieverbrauchs sowie 20 % aller CO2-Emissionen bei Gebäudebeständen an - und davon allein 75 % auf die Erzeugung von Wärme (Heizenergie). Die Wärmedämmung zählt damit zu den wichtigsten Maßnahmen, diesen enormen Verbrauch zu reduzieren. Des Weiteren ist auch der Einbau von neuen Fenstern, Brennwertkesseln oder Solaranlagen gut geeignet, Energie einzusparen bzw. alternative Energien zu gewinnen. Da viele Häuser heute noch immer eine unzureichende Dämmung aufweisen, erhebt die Energiesparverordnung den Wärmeschutz zur Pflicht für alle Hausbesitzer.


Heizkosten einsparen mit Innendämmung

Durch eine energetische Gebäudesanierung lässt sich der Energieverbrauch eines Hauses oft um mehr als die Hälfte reduzieren, sodass Hausbesitzer mit einer guten Innendämmung bares Geld sparen können.

Gerade über ungedämmte Außenwände geht rund ein Viertel der Wärme verloren. 

Eine fachmännische Innendämmung, so z.B. mit Metylan WärmePUR, vermeidet Wärmeverluste über die Wände und verkürzt die Aufwärmzeiten besonders von temporär genutzten Räumen deutlich.

Bereits 3cm Dämmplatten sind ausreichend, um den Wärmeverlust über die Außenwand um fast 50% zu reduzieren. 

Weitere Vorteile: Der Aufbau von Gerüsten entfällt, die Arbeiten können unabhängig von Witterung und Jahreszeit durchgeführt werden und die Systemelemente ermöglichen schnelle Arbeitsabläufe.

Zu guter Letzt kann die Innendämmung gezielt in bestimmten Räumen durchgeführt werden.

Besseres Raumklima

 

Bei ungedämmten Außenwänden und niedrigen Außentemperaturen fühlen sich raumseitige Oberflächen deutlich kühler an als die Raumluft. Diese Temperaturdifferenz empfinden die meisten Menschen als unangenehm.

Durch eine Innendämmung erhöht sich die Temperatur der inneren Oberfläche der Außenwand deutlich und die Temperaturdifferenz reduziert sich auf wenige Grad. Empfundene Kältestrahlung und Zugluft werden beseitigt.